Belarus (Weißrussland)

Ausgewählte Investitionsbedingungen

Einleitung

Im Regierungsprogramm für die Jahre 2016 bis 2020 strebt die Regierung jährliche Wachstumsraten von 3,5 Prozent an. Um dies zu erreichen, soll die Wirtschaft mittels Reformen angekurbelt werden. Zum Beispiel durch Regelungen zu öffentlich-privaten Partnerschaften bei Infrastrukturprojekten, eine Verbesserung beim Investorenschutz sowie neue Privatisierungsinitiativen. Geplant sind diverse Investitionsprojekte im Rahmen von Stadtentwicklungsvorhaben, durch die sich Chancen auch für deutsche Unternehmen ergeben. Darüber hinaus sind Lieferchancen beispielsweise im Bereich Ernährungswirtschaft, in der chemischen, petrochemischen und pharmazeutischen Industrie sowie bei den erneuerbaren Energien möglich.

Einen Kurzüberblick über ausgewählte Aspekte der Investitionsbedingungen in Belarus (Weißrussland), insbesondere für mittelständische Unternehmen, bietet dieses Länderinfo.

Kontakt

Kontakt

Gern recherchieren wir für Ihr Investitionsvorhaben nähere Informationen. Dafür ist Ihre Ansprechpartnerin:

Iris Hemker

E-Mail-Kontakt