Irland

Weiterführende Quellen für Handel und Investitionen

Einleitung

Gute Chancen für ausländische Unternehmen sieht Germany Trade & Invest auf der grünen Insel aufgrund der jungen und steigenden Bevölkerung (gut 33 Prozent der Bevölkerung ist unter 25 Jahren) und dem Potenzial an qualifizierten Mitarbeitern. Die grüne Insel ist sehr an ausländischen Produktionsbetrieben interessiert. Irland verfolgt daher eine liberale Wirtschaftspolitik. Hohe Chancen bestehen insbesondere für deutsche Spitzentechnologien, denn das Interesse an Zukunftstechnologien ist groß, sie werden entsprechend gefördert. Zu den wirtschaftspolitischen Zielsetzungen gehört auch die Förderung exportintensiver Branchen, da das Land relativ klein ist. Bei vielen Waren besteht eine hohe Importabhängigkeit, wie zum Beispiel Fahrzeuge, Maschinen und andere Ausrüstungen. Ferner sind irische Unternehmen Geschäftspartnerschaften mit deutschen Unternehmen gegenüber sehr aufgeschlossen, so die Deutsch-Irische Handelskammer. Mehr als 300 deutsche Firmen haben sich nach Angaben des Außenwirtschaftszentrums Bayern bereits auf der Insel niedergelassen.

Das Unterstützungsangebot des EuropaService für Ihr Auslandsengagement umfasst:

  • Recherchen zu weiterführenden Informationen über Investitionsbedingungen in West- und Osteuropa
  • Ansprechpartner im Zielland Ihrer Investition
  • Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten
  • Hilfestellungen bei der Vermittlung von Kooperationen mit ausländischen Geschäftspartnern

Für Recherchen benötigen wir von Ihnen Angaben zu den Basisdaten Ihres Unternehmens und des Investitionsvorhabens (Zahl der Mitarbeiter am Heimatstandort und im Investitionsprojekt, Umfang / Inhalt / Zielort des Projekts, Branche des Unternehmens).

Unsere Kontaktdaten finden Sie in nebenstehender Box.

Kontakt

Kontakt

Gern recherchieren wir für Ihr Investitionsvorhaben nähere Informationen. Dafür ist Ihre Ansprechpartnerin:

Iris Hemker

E-Mail-Kontakt