Kroatien

Ausgewählte Investitionsbedingungen

Einleitung

Gut 80 Prozent der jüngst von der AHK Kroatien befragten Unternehmen würden sich wieder für den Standort Kroatien entscheiden. Als Vorteile des Landes gelten die günstige geografische Lage und die teils guten Sprachkenntnisse der Arbeitnehmer und deren Produktivität sowie die gut ausgebaute Infrastruktur. Darüber hinaus wird der Mentalitätsunterschied als relativ gering angesehen, so dass im Geschäftsleben die gleiche Sprache gesprochen wird. Als wichtige wirtschaftspolitische Handlungsfelder betrachten viele Fimen jedoch nach wie vor die Verbesserung der Zahlungsmoral, die Bekämpfung von Korruption und Kriminalität sowie die Verbesserung des Rechts- und Steuersystems. In vielen Branchen besteht weiterhin Entwicklungspotenzial, so dass sich zahlreiche Chancen für deutsche Unternehmen ergeben.

Einen Kurzüberblick über ausgewählte Investitionsbedingungen in Kroatien, insbesondere für mittelständische Unternehmen, bietet dieses Länderinfo.

Kontakt

Kontakt

Gern recherchieren wir für Ihr Investitionsvorhaben nähere Informationen. Dafür ist Ihre Ansprechpartnerin:

Iris Hemker

E-Mail-Kontakt

Interview

Kroatien bietet deutschen KMU vielfältige Möglichkeiten als Absatz- und Beschaffungsmarkt sowie als Investitionsstandort. Über die zahlreichen Chancen in dem Land berichtet Gunther Neubert, Geschäftsführer der AHK Kroatien.