Weichmagnetische Werkstoffe auf Eisenpulverbasis - Kooperationspartner gesucht

Branche: M.72 - Belarus
Juni 2018 - Referenznummer: EG0518 BY01 - BO

Belarussisches Forschungsinstitut hat eine neue Methode sowie die Ausrüstung für die Synthese von Metallpulver zur Herstellung von weichmagnetischen Materialien mit besseren Eigenschaften entwickelt. Die Technologie reduziert die Produktionskosten von weichmagnetischen Werkstoffen im Vergleich zu bestehenden Verfahren um das 1,5- bis 2-fache. Das Institut sucht die Zusammenarbeit mit industriellen Partnern für Lizenzvereinbarungen, kommerzielle Vereinbarungen mit technischer Unterstützung oder Joint-Venture-Verträgen sowie FuE-Institute für Forschungskooperationen.

Für nähere Informationen zu diesem Gesuch senden Sie eine

Nachricht an europaservice@dsgv.de

Die Kontaktdaten des ausländischen Unternehmens erhalten Sie über den Berater Ihrer Sparkasse. Dafür geben Sie eine Interessenbekundung ab (Muster siehe Download-Box).