Quälgeistern keine Chance geben - ein internationales Anliegen

Februar 2015

Herpes und Insektenstiche – zwei Dinge, die keiner benötigt, weder in Deutschland noch in anderen Ländern. Diese Einstellung vertritt auch die Maion GbR aus dem Schwabenland. Mitstreiter in Slowenien fand der Exklusivvertriebler für einen elektronischen Stift gegen Herpes und einen elektronischen Insektenstich-Heiler,  mit Hilfe des EuropaService und der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen.

„Man kann nur gewinnen“, so das Fazit von Uschi Maion, Geschäftsführerin der Maion GbR, über die Nutzung der Geschäftspartnervermittlung des EuropaService. „Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen, bieten sich hierdurch gute Kooperationsmöglichkeiten, da dies die Zielgruppe des EU-Netzwerks ist, erklärt Maion weiter. Mit diesem Netzwerk, dem Enterprise Europe Network, arbeitet der EuropaService zusammen und hat dadurch Zugriff auf eine Datenbank mit mehr als 10.000 Unternehmensprofilen aus gut 50 Länder.

Als ehemalige Mitarbeiterin der Sparkassen-Finanzgruppe kannte Maion den Service und ging auf ihre Sparkasse, die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen zu. Als Exklusivvertriebspartner für einen elektronischen Lippenstift gegen Herpes und einen elektronischen Insektenstich-Heiler für die Länder Italien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegovina, Serbien und Albanien, hatte die Maion GbR es zunächst mit den Eurokontakten versucht. Dies sind anonymisierte Kurzprofile ausländischer Unternehmen, die auf der Suche nach Geschäftspartnern in Deutschland sind. Diese Kurzprofile können auf den Internetseiten des EuropaService nach Branche oder Land sortiert werden. „In den von uns gesuchten Ländern gab es aber kaum Unternehmen, die eine Partnerschaft als Vertriebspartner anboten“, erläutert Maion.

Somit entschloss sich das im Jahr 2009 gegründete Unternehmen, das mit weniger als 10 Mitarbeitern agiert, sein eigenes Profil in die Datenbank einstellen zu lassen, um nach passenden Partnern zu suchen, die sich jetzt in Slowenien fanden.

3 Fragen an Uschi Maion, Geschäftsführerin der Maion GbR:
Frau Maion, nachdem Ihr Profil via Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen und EuropaService in die geschützte Datenbank der EU-Kommission eingestellt worden war, hatten Sie mehrere Interessenbekundungen aus Slowenien zugeschickt bekommen. Wie haben Sie daraus den passenden Partner gefunden?

Zunächst lief die Anbahnung via E-Mail und Telefon. Als sich unter den potenziellen Interessenten die Umbra Med d.o.o. als konkreter möglicher Partner herauskristallisiert hat, haben wir uns vor Ort in Slowenien getroffen und die Zusammenarbeit beschlossen.

Gesucht haben Sie Geschäftspartner in Italien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina, Kroatien und Serbien. Haben Sie eine Erklärung dafür, dass sich bislang ausschließlich Interessenten aus Slowenien auf Ihr Gesuch gemeldet haben?

Da gibt es vermutlich diverse Gründe wie z.B. der Eurobeitritt, der Euro als Zahlungsmittel, etc., aber gerade in den Touristengebieten in Ex-Jugoslawien arbeiten wir daran die Produkte bekannter und einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Im Dezember 2014 haben Sie Ihren Profileintrag in der Datenbank verlängern lassen. Bei dieser Gelegenheit haben Sie Ihre Suche auf Griechenland, Ungarn und die Türkei ausgedehnt. Warum gerade diese Länder?

Weil die beiden Produkte dort konkurrenzlos sind und weil vor allem das Thema „Stechmücken“ für alle Mittelmeerländer ein Problem ist. Auch bzw. vor allem in den Touristengebieten. Außerdem stellen wir über unseren Onlineshop www.biteaway.eu und www.herpotherm.eu eine verstärkte Nachfrage aus genau diesen Ländern fest.

Der EuropaService der Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt durch die Zusammenarbeit mit dem Enterprise Europe Network expandierende Firmenkunden der Sparkassen bei der Suche nach Partnern in Europa und darüber hinaus beispielsweise für Vertrieb, Fertigung, Marktbearbeitung oder Forschung und Entwicklung. Darüber hinaus bietet er Länderinformationen zu gut 40 Ländern sowie weitere Informationen zu „Brüsseler Fördertöpfen“.(http://europaservice.dsgv.de)

Copyright

© Diese Ausarbeitung oder Teile aus ihr dürfen ohne Erlaubnis des EuropaService der Sparkassen-Finanzgruppe nicht reproduziert werden. Zitate sind mit Nennung der Quelle gestattet. Die Weitergabe durch Institute der Sparkassen-Finanzgruppe an deren Kunden ist frei.

Kontakt

Kontakt

Fragen zu diesem Thema beantwortet Ihnen gern:

Iris Hemker

E-Mail-Kontakt