Türkei hat Investitionsbedarf

01. Juni 2015

Alternative Energien, Energieeffizienz und Erdbebensicherheit bei der Gebäudesanierung sind in der Türkei gefragt und bieten deutschen KMU Ansatzpunkte in der Türkei aktiv zu werden. Zum 100jährigen Bestehen der Republik will sie auch kräftig in die Infrastruktur investieren.

Um ausländische KMU in das Land zu locken, bietet es 19 Freizonen und eine Vielzahl von Förderungen, erklärt Suat Bakir, Geschäftsführer der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer in Berlin. Mehr dazu unter Europa aktuell.

Kontakt

Kontakt

Fragen zu diesem Thema beantwortet Ihnen gern:

Iris Hemker

E-Mail-Kontakt