Agrarexportförderung des BMEL

12. Januar 2018

Acht neue Veranstaltungen bieten die Chance, Kontakte zu ausländischen Partnern zu knüpfen.

Zur Unterstützung der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft bei der Erschließung neuer Auslandsmärkte hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ein Exportförderprogramm aufgelegt.

Sieben kommende Informationsveranstaltungen mit Kontaktbörsen sowie Unternehmerreisen des BMEL-Exportförderprogramms richten sich an deutsche Unternehmen der Bereiche Lebensmittel allgemein, Fleischindustrie oder Getränkewirtschaft.

Darüber hinaus können deutsche kleine und mittlere Unternehmen potenzielle Geschäftspartner mit dem Afrika-Verein in Simbabwe kennen lernen:

Branchenübergreifende Delegationsreise Simbabwe (26.-28. Februar 2018)
Die branchenübergreifende Unternehmerreise wird vom Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft (AV) in Zusammenarbeit mit der Botschaft der Republik Simbabwe für deutsche Firmen durchgeführt.
Neben Informationsveranstaltungen werden bilaterale Kooperationsgesprächen organisiert. Auch die Teilnahme an einem Business Round Table in Johannesburg wird angeboten.
Weitere Informationen und Kontakt unter: http://www.afrikaverein.de/de/kalender/delegationsreisen/detail/?id=db700898-e634-5eed-5ac2-5a329f37ef5

Eine breite Auswahl an kommenden Treffen finden Sie auf dieser Website im Bereich Unternehmertreffen.

Kontakt

Kontakt

Fragen zu diesem Thema beantwortet Ihnen gern:

Isabelle Lanz

E-Mail Kontakt

Download

Acht neue Unternehmertreffen