Ungarns Wirtschaft wächst weiter

24. April 2018

Die niedrigste Körperschaftsteuer in der Europäischen Union, eine gute logistische Anbindung, relativ günstige Lohnstückkosten und ausgebildete Arbeitskräfte steigern die Attraktivität des Standorts Ungarn für die Wirtschaft. Für dieses Jahr wird ein BIP-Anstieg von 3,6 Prozent erwartet. Zugenommen hat aber auch die Korruption, so dass das Land aktuell auf Platz 66 beim Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International liegt. Über ausgewählte Investitionsbedingungen informiert das aktualisierte Länderinfo.

Länderinfos erarbeitet der EuropaService für 41 Länder Europas; reihum werden sie in gewissen Abständen komplett überarbeitet. Die jüngste Veröffentlichung in dieser Reihe ist das Länderinfo Ungarn.

Alle Informationen des EuropaService zu geschäftlichen Rahmenbedingungen in europäischen Ländern finden Sie auf dieser Website im Bereich Länderinfos.

Kontakt

Kontakt

Gern recherchieren wir für Ihr Investitionsvorhaben nähere Informationen. Dafür ist Ihre Ansprechpartnerin:

Iris Hemker

E-Mail-Kontakt