Montenegro: Auf dem Weg zum EU-Land

03. Mai 2018

Montenegro ist das Land, das am weitesten im EU-Beitrittsprozess ist. 30 von 35 Kapiteln wurden eröffnet, drei vorläufig geschlossen. Dennoch ist der aktuelle Forschrittsbericht der EU gespickt mit Aussagen wie "das Land hat einige Fortschritte erzielt, aber weitere Anstrengungen sind erforderlich". Großer Vorteil Montenegros ist es den Euro als offizielle Währung zu haben. Dies erleichtert den Wirtschaftsaustausch. Ferner bietet das Land Investoren verschiedene Anreize. Welche dies sind ist im aktualisierten Länderinfo zu lesen.

Länderinfos erarbeitet der EuropaService für 41 Länder Europas; reihum werden sie in gewissen Abständen komplett überarbeitet. Die jüngste Veröffentlichung in dieser Reihe ist das Länderinfo Montenegro.

Alle Informationen des EuropaService zu geschäftlichen Rahmenbedingungen in europäischen Ländern finden Sie auf dieser Website im Bereich Länderinfos.

Kontakt

Kontakt

Gern recherchieren wir für Ihr Investitionsvorhaben nähere Informationen. Dafür ist Ihre Ansprechpartnerin:

Iris Hemker

E-Mail-Kontakt