Irland: Interesse an internationalen Investoren

20. Juli 2017

Eine investorenfreundliche Politik hat für Irland oberste Priorität. Neben dem zweitniedrigsten Körperschaftsteuersatz bietet die grüne Insel daher weitere Förderungen für Investitionen. Zum Beispiel wird die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Schulung von Fachkräften unterstützt. Ferner werden Investitionen in Energieeinsparung und erneuerbare Quellen gefördert oder Investitionen in Ausrüstungen zur Entwicklung neuer Produkte. Mehr Hinweise für Handel und Investition finden Sie im aktualisierten Länderinfo.

Länderinfos erarbeitet der EuropaService für 41 Länder Europas; reihum werden sie in gewissen Abständen komplett überarbeitet. Die jüngste Veröffentlichung in dieser Reihe ist das Länderinfo Irland.

Alle Informationen des EuropaService zu geschäftlichen Rahmenbedingungen in europäischen Ländern finden Sie auf dieser Website im Bereich Länderinfos.

Kontakt

Kontakt

Gern recherchieren wir für Ihr Investitionsvorhaben nähere Informationen. Dafür ist Ihre Ansprechpartnerin:

Iris Hemker

E-Mail-Kontakt