Ausgezeichnete Unterstützung für die Internationalisierung von KMU

Juni 2010

Die Euregional Start-up Initiative (EGI), ein deutsch-niederländisches Projekt zur Förderung grenzüberschreitender Aktivitäten örtlicher junger Unternehmen, hat den von der EU vergebenen Europäischen Unternehmerpreis (European Enterprise Award) in der Kategorie „Internationalisierung von Unternehmen“ gewonnen. In der Euregio Rhein-Maas-Nord haben 2006 die run-Initiative der Hochschule Niederrhein in Krefeld und die Stiftung Stichting Teamvenlo in Venlo gemeinsam dieses Projekt gestartet, um Existenzgründer aus beiden Teilregionen auf eine grenzübergreifende Geschäftstätigkeit vorzubereiten.

Bisherige Teilnehmer der EGI-Workshops haben bereits 64 Unternehmen gegründet, 37 in den Niederlanden und 27 in Deutschland. Dank der Unterstützung durch ihre Förderer und Partner, zu denen auf deutscher Seite auch die Sparkassen Krefeld, Mönchengladbach und Neuss gehören, kann die Initiative ihr Schulungsmodul den Interessenten kostenlos anbieten.

Die Europäischen Unternehmerpreise wurden 2006 zur Anerkennung von Initiativen ins Leben gerufen, die Unternehmertum auf regionaler Ebene stärken. 2010 bewarben sich 338 nationale, regionale und lokale öffentliche Stellen – darunter sowohl Städte und Regionen als auch öffentlich-private Partnerschaften – um die Nominierung für den europäischen Wettbewerb, für den jedes Land bis zu zwei Kandidaten benennen darf.

 

Copyright

© Diese Ausarbeitung oder Teile aus ihr dürfen ohne Erlaubnis des EuropaService der Sparkassen-Finanzgruppe nicht reproduziert werden. Zitate sind mit Nennung der Quelle gestattet. Die Weitergabe durch Institute der Sparkassen-Finanzgruppe an deren Kunden ist frei.

Kontakt

Kontakt

Fragen zu diesem Thema beantwortet Ihnen gern:

Dr. Bertram Reddig

E-Mail-Kontakt