Innovationsleistungen im Vergleich

April 2010

Innovationen auf allen Gebieten, egal ob Forschung, Technik, Waren oder Dienstleistungen spielen für die europäische Wirtschaft eine immens wichtige Rolle. Insbesondere Deutschland muss eine kontinuierlich hohe Innovationsleistung zeigen, um als Standort attraktiv zu bleiben und im internationalen Wettbewerb mithalten zu können.

Um die Leistungen der einzelnen EU-Mitgliedsländer bewerten und vergleichen zu können, erstellt die Europäische Kommission jährlich ein „European Innovation Scoreboard (EIS)“. Neben den 27 EU-Staaten werden noch weitere Länder wie die BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China), USA und Japan mit einbezogen und gegenübergestellt.

Der diesjährige Report sieht Deutschland wie in den vergangenen Jahren wieder mit an führender Stelle bei den Innovationsleistungen. Ebenfalls an der Spitze stehen Finnland, Dänemark, Schweden und Großbritannien. Dagegen liegen Bulgarien, Rumänien und Lettland deutlich unter dem EU-27-Durchschnitt. Gleichwohl holen alle drei Staaten rapide auf, wobei Rumänien und Bulgarien die stärksten Anstrengungen unternehmen.

Gegenüber den USA und Japan bleiben die EU-27 Staaten jedoch weiterhin zurück, auch wenn diese Lücke etwas enger zu werden scheint. Im Vergleich mit den BRIC-Staaten liegt die EU noch vorn, allerdings holen diese Länder auf. Wie zu erwarten war, steht China bei der Aufholjagd an erster Stelle, mit Abstand gefolgt von Indien. Unter Zugrundelegung der vergangenen Innovationsleistung ist es nur eine Frage der Zeit, wann China die EU hier überholt.

Zur Bewertung der Innovationsleistung eines Landes werden eine Vielzahl von Indikatoren untersucht, bewertet und in Gruppen zusammengefasst. Beispielsweise spielt die Anzahl der Hochschulabsolventen eine Rolle oder der Zugang zu Finanzierungsmöglichkeiten. Ebenfalls wird die Einführung von neuen Produkten oder deren ökonomischer Erfolg zur Analyse hinzugezogen. Der komplette Bericht unter: http://www.proinno-europe.eu/page/european-innovation-scoreboard-2009.



Copyright

© Diese Ausarbeitung oder Teile aus ihr dürfen ohne Erlaubnis des EuropaService der Sparkassen-Finanzgruppe nicht reproduziert werden. Zitate sind mit Nennung der Quelle gestattet. Die Weitergabe durch Institute der Sparkassen-Finanzgruppe an deren Kunden ist frei.

Kontakt

Kontakt

Fragen zu diesem Thema beantwortet Ihnen gern:

Iris Hemker

E-Mail-Kontakt